Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung

Hier findest Du alle wichtigen Infos zur Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung und wichtige Tipps, die Du beachten solltest.

Karsten Lehnen, unabhängiger Versicherungsmakler aus Dortmund

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung ...Beratung gewünscht?

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung neu abschließen

Mach es von Anfang an richtig. Durch eine umfangreiche Analyse finde ich den passenden Tarif für Dich.

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung überprüfen

Auch Deinen bestehenden Vertrag kannst Du von mir unabhängig prüfen und auch betreuen lassen.

Wichtigkeit der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung:

unverzichtbar

Zielgruppe für die Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung:

Informationen zur Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung

Das musst Du wissen

Was ist bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung versichert?

Wie der Name schon sagt, ist bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung ein Wohn­ge­bäude versi­chert. Das kann das eigen­ge­nutzte Haus sein, es kann aber auch ein vermie­tetes Mehr­fa­mi­li­en­haus sein. Gebäu­de­ver­si­che­rungen gibt es natür­lich auch für gewerb­liche Objekte. Auf dieser Seite soll es aber mal um die “private” Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung gehen.

Zum Wohn­ge­bäude gehören alle festen Gebäu­de­be­stand­teile. Gemeint sind also z.B. das Dach, die Wände, fest einge­baute Fenster, Türen und auch die Terrasse. Zusätz­lich ist aber auch alles versi­chert, was fest instal­liert ist. Das können beispiels­weise sein: Einbau­küche, Fußböden, Bade­wannen, Heizungen, usw. 

Bei der Gebäu­de­ver­si­che­rung kann man auch zusätz­lich z.B. eine Photo­vol­ta­ik­an­lage versi­chern. Auch Ablei­tungs­rohre auf dem Grund­stück oder außer­halb des Grund­stücks können versi­chert sein. Das ist abhängig von den Bedin­gungen, deshalb ist hier unab­hän­gige Bera­tung sehr wichtig. Die soge­nannte Feuer­roh­bau­ver­si­che­rung versi­chert in der Bauphase das Haus gegen Brand­schäden. Sie wird oft kosten­frei angeboten. 

Wogegen ist man bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung versichert?

Grund­sätz­lich sind bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung folgender Bereiche abge­deckt: Feuer, Leitungs­wasser, Sturm und Hagel.

Darüber hinaus gibt es die Abde­ckung von Über­span­nungs­schäden, Blitz­schlag, Explo­sion und auch Implosion. 

Ein wich­tiger Zusatz­ein­schluss ist die Elemen­tar­scha­den­ver­si­che­rung. Sie schließt z.B. Über­schwem­mungen durch Hoch­wasser, Stark­regen und Rück­stau ein. Darüber hinaus sind Erdbeben, Erdrutsch, Lawinen, Schnee­druck etc versi­chert. Die Elemen­tar­scha­den­ver­si­che­rung halte ich für unglaub­lich wichtig, durch den Klima­wandel gibt es schließ­lich oft genug Meldungen in den Nach­richten von über­schwemmten oder unter­spülten Gebäuden. 

Warum ist die Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung sinnvoll?

Eine Immo­bilie gehört in der Regel zu den teuersten Anschaf­fungen im Leben eines Menschen. Dementspre­chend sollte diese auch gut versi­chert sein. Hier nützt es über­haupt nichts, nur nach dem Preis zu schauen oder gene­rell es auf eigene Faust zu versu­chen. Es gibt zahl­reiche Stol­per­fallen in den Bedin­gungen und deshalb brauchst du einen unab­hän­gigen Versi­che­rungs­makler. Ich prüfe hier sehr intensiv die Bedin­gungen und deinen Bedarf. Darauf basie­rend helfe ich Dir, das passende Angebot im Markt zu finden. Bei der Vermitt­lung ist aber nicht Schluss. Auch bei der Scha­den­ab­wick­lung und Betreuung bin ich für Dich da. 

Geheimtipps zur Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung

  • Genau wie bei der Haus­rat­ver­si­che­rung empfehle ich bei der Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung auch gerne eine Allge­fah­ren­de­ckun­g/All-Risk. Dabei sind dann alle Schäden einge­schlossen, die nicht ausdrück­lich in den Bedin­gungen ausge­schlossen sind. Die Abde­ckung beschränkt sich also nicht nur auf die oben genannten Gefahren und ist damit wesent­lich umfangreicher.
  • Sehr wichtig ist die rich­tige Wert­ermitt­lungen des Gebäudes. Pauschale Deckungs­summen können hier helfen.
  • Unter­schätze nicht die wich­tigen Klau­seln, die sich im Klein­ge­druckten der Versi­che­rung verste­cken. Lass dich auf jeden Fall unab­hängig beraten und einen Markt­ver­gleich machen. Erst dann findest Du für Deine Bedürf­nisse das rich­tige Angebot und den passenden Tarif. Genau das mache ich als unab­hän­giger Versi­che­rungs­makler für Dich. Das Beste: es kostet nicht einmal etwas extra. In einem kosten­losen Kennen­lern­termin können wir darüber sprechen.
Portrait von Versicherungsmakler Karsten Lehnen, Dortmund (quadratisch)
Beratung Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung

Lass Dich unabhängig beraten!

Egal ob Du schon einen bestehenden Vertrag hast oder einen neuen abschließen möchtest - lass Dich unabhängig beraten. Durch einen umfangreichen Bedingungsvergleich finde ich Lösungen für Dich, auf die Du alleine oder durch Vergleichsportale nicht kommen würdest. Zusätzlich stehe ich Dir bei der Leistungsabwicklung als unabhängiger Betreuer zur Seite und arbeite in Deinem Interesse. Meine Vergütung ist dabei schon in die Prämien einkalkuliert - Du zahlst also nichts extra.

Buche jetzt Dein kostenloses Kennenlerngespräch und wir besprechen gemeinsam, wie Du von einer unabhängigen Beratung profitieren kannst.