Reak¬≠tion ūü§Į auf SWR Beitrag Sparen bei Versicherungen ūüôä

Worum geht es?

Ich reagiere auf das Video ‚ÄúSo k√∂nnen Sie bei Versi¬≠che¬≠rungen sparen‚ÄĚ vom SWR. Als unab¬≠h√§n¬≠giger Finanz- und Versi¬≠che¬≠rungs¬≠makler sehe ich fach¬≠liche L√ľcken in der Darstellung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Inhalt des Videos (Tran­skrip­tion):

Ich habe lange keine Reac¬≠tion Video gemacht und ich habe auf Face¬≠book einen Beitrag gesehen, unter dem direkt ein paar Bran¬≠chen¬≠kol¬≠legen w√ľst geschimpft haben. Da habe ich mir gedacht, lass uns das mal zusammen angu¬≠cken und ich erz√§hle euch mal dazu, was es da viel¬≠leicht zu kommen¬≠tieren gibt.

Wollen wir mal zusammen rein¬≠schauen? Es geht um den Beitrag vom SWR und der hat den sch√∂nen Titel ‚ÄúSo k√∂nnen Sie bei Versi¬≠che¬≠rungen sparen‚ÄĚ vom 19.09., also brand¬≠ak¬≠tuell. Ich mache jetzt hier mal das Ganze per Kopf¬≠h√∂rer und dann wollen wir mal zusammen schauen, was das Ganze uns so bringt.

Auszug des Videos

Also das ist ja inter¬≠es¬≠sant. Die haben so ein Aufnahme¬≠bogen, okay, was hast du? Ja, nein, oder nicht ben√∂¬≠tigt. Die haben also eine Zusatz¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, nicht. Nein, haben Sie nicht. Eine Reise¬≠kran¬≠ken¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, eine Wohn¬≠ge¬≠b√§ude, Rechts¬≠schutz, KFZ. Ja, muss man ehrli¬≠cher¬≠weise sagen, man wei√ü jetzt auch nicht, wie viele Fahr¬≠zeuge. Es kann gut sein, dass von den 3.600, dass die KFZ-Versi¬≠che¬≠rung da schon einen gr√∂√üeren Teil von einnimmt. Das klingt jetzt erst mal viel, aber wenn man jetzt noch Wohn¬≠ge¬≠b√§ude dazu nimmt und eine Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, dann ist das jetzt, ja, auch nicht die Welt.

Auszug des Videos

Also nat√ľr¬≠lich immer jetzt abh√§ngig von der jewei¬≠ligen Lebens¬≠si¬≠tua¬≠tion. Nat√ľr¬≠lich ist das viel Geld, aber eine vern√ľnf¬≠tige BU, also ich w√ľrde mal sagen, meine BUs kosten schon mehr als das, was die jetzt insge¬≠samt f√ľr alles zahlen. Von daher, das ist abh√§ngig von der unter¬≠schied¬≠li¬≠chen Situation.

Auszug des Videos

Also grund¬≠s√§tz¬≠lich hat er ja recht. Aber ich habe die Erfah¬≠rung gemacht, dass Verbrau¬≠cher¬≠zen¬≠tralen, deshalb bin ich echt gespannt, was jetzt noch kommt, manchmal das viel¬≠leicht auch nicht diffe¬≠ren¬≠ziert genug betrachten. Und das Inter¬≠es¬≠sante ist halt, und das war auch eine Antwort unter dem Post bei Face¬≠book, Verbrau¬≠cher¬≠zen¬≠tralen m√ľssen ja keine Quali¬≠fi¬≠ka¬≠tion nach¬≠weisen oder irgendwie eine Ausbil¬≠dung oder irgendwas, was dazu bef√§¬≠higt, uns zu beraten in Sachen Versi¬≠che¬≠rung und Finanzen. Und f√ľr den Ratschlag wird ja auch nicht gehaftet. Das hei√üt, wenn da jetzt einer etwas tut und hat daraus einen Schaden im Nach¬≠hinein, dann steht da keiner f√ľr gerade. Das ist etwas, was ich pers√∂n¬≠lich auch nicht gut finde.

Auszug des Videos

Sehe ich auch so.

Auszug des Videos

Sehe ich auch so.

Auszug des Videos

Ja, stimmt. Also grund­sätz­lich bis hierhin erst mal nichts Verkehrtes dabei.

Auszug des Videos

Okay.

Auszug des Videos

Auch das ist nicht verkehrt. Oder man hat halt jemanden, der einem dabei hilft.

Auszug des Videos

Das ist √ľbri¬≠gens etwas, ich arbeite ja mit meinen Mandanten lang¬≠fristig zusammen. Und das ist genau der Grund. Ich wei√ü n√§mlich, dass es im Laufe eines Lebens verschie¬≠dene Lebens¬≠phasen gibt, wo man dann wieder Berater braucht oder einen Berater braucht, der Fragen beant¬≠wortet. Und gerade diese Ereig¬≠nisse, die gerade genannt wurden, sind tats√§ch¬≠lich die, wo man die Fragen am besten mit jemandem bespre¬≠chen sollte, der am besten eine Vertrau¬≠ens¬≠person ist. Und wenn ich jetzt aber keinen festen Berater habe, sondern mir bei jedem Anlass einen neuen Ansprech¬≠partner suche und teil¬≠weise dann auch meine Story wieder von vorne erz√§hle und im schlimmsten Fall redet der jetzt auch noch das schlecht, was vorher mal gemacht wurde und das macht der n√§chste wieder und wieder. Dann ist es f√ľr den Verbrau¬≠cher halt nicht sch√∂n. Und das ist der Grund, warum ich der Meinung bin, man sollte viel¬≠leicht, wenn man das Gl√ľck hat, einen Berater zu haben, der gewisse Krite¬≠rien erf√ľllt. Das w√§re jetzt aus meiner Sicht zum Beispiel Unab¬≠h√§n¬≠gig¬≠keit, Fach¬≠kom¬≠pe¬≠tenz, aber auch die pers√∂n¬≠liche Chemie und das Verst√§ndnis, was man hat von dem, was er da erz√§hlt. Das hei√üt, ich lege sehr viel Wert darauf, dass die Leute die Dinge auch verstehen. Dann sollte man am besten auch eine lang¬≠fris¬≠tige Zusam¬≠men¬≠ar¬≠beit mit dem suchen, weil man wei√ü, dass es ja viel¬≠leicht verschie¬≠denen Lebens¬≠phasen gibt, und man den sowieso wieder brauchen.

Auszug des Videos

Oh, doppelt.

Auszug des Videos

Das ist krass.

Auszug des Videos

Okay, also das war es jetzt schon zu dem Thema. Oh, ich muss mal kurz ausholen. Also, also dieje¬≠nigen, die meinen Kanal schon verfolgt haben, eine Weile, die kennen wahr¬≠schein¬≠lich auch die Videos dazu. Wieder mal ein gutes Beispiel. Eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung und eine Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, die haben √ľber¬≠haupt nichts mitein¬≠ander zu tun. Die Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung ersetzt keine Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung und die Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung ersetzt keine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung. Die haben n√§mlich einen ganz anderen Zweck, einen unter¬≠schied¬≠li¬≠chen Zweck. Die Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung zahlt dir Geld, meis¬≠tens geplant als gr√∂√üere Summe. Es gibt zwar auch eine Unfall¬≠rente, aber vorwie¬≠gend ist erst mal im Fokus die gr√∂√üere Summe an Geld, die du ben√∂¬≠tigst, wenn du Inva¬≠li¬≠dit√§t durch einen Unfall erleidest. 

Das bedeutet jetzt also, wenn du zum Beispiel eine k√∂rper¬≠liche Einschr√§n¬≠kung hast. Nehmen wir mal das einfachste Beispiel, du bist jetzt durch den Unfall quer¬≠schnitts¬≠ge¬≠l√§hmt, bist beim Fahr¬≠rad¬≠fahren auf einem Stein im R√ľcken gelandet, Wirbel gebro¬≠chen und Quer¬≠schnitts¬≠l√§h¬≠mung. Jetzt musst du dein Leben ja komplett umbauen. Das hei√üt, dein Auto musst du umbauen, deine Wohnung, dein Haus musst du umbauen. Es muss halt irgendwie alles ange¬≠passt werden. Daf√ľr ist das gedacht, dass du Geld hast und das zahlt eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, das hei√üt, die zahlt bei Inva¬≠li¬≠dit√§t. Die Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung zahlt bei Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keit. Die kann zwar theo¬≠re¬≠tisch auch aus Inva¬≠li¬≠dit√§t kommen, aber nur so unge¬≠f√§hr 6 bis 8 % der Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keiten kommen √ľber¬≠haupt aus Inva¬≠li¬≠dit√§t. Aus diesem Grund macht das keinen Sinn. Mal abge¬≠sehen davon, dass die Summen meisten sowieso nicht reichen, eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung als Ersatz f√ľr eine BU zu sehen. Eine BU zahlt halt f√ľr das monat¬≠liche Leben. Das hei√üt also, wenn du da eine monat¬≠liche BU Rente bekommst, sollst du davon ja dein Lebens¬≠stan¬≠dard halten und beglei¬≠chen k√∂nnen und daf√ľr ist eine Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung da. Wenn du jetzt aber da stehst und sagst, ich h√§tte gerne aber einen beson¬≠ders tech¬≠nisch fort¬≠ge¬≠schrit¬≠tenen Roll¬≠stuhl oder eine Prothese oder es geht jetzt um zum Beispiel einfache Sachen, du f√§llst auch wieder beim Fahr¬≠rad¬≠fahren, Fahr¬≠rad¬≠fahren scheint gef√§hr¬≠lich zu sein bei mir. Du f√§llst beim Fahr¬≠rad¬≠fahren √ľber den Lenker und knallst mit dem Gesicht auf die Z√§hne. Jetzt hast hier vorne vier Schnei¬≠de¬≠z√§hne kaputt, die m√ľssen irgendwie gemacht werden. Dann zahlt eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung auch. Das ist dann der Bereich der kosme¬≠ti¬≠schen Opera¬≠tionen, wozu auch Zahn¬≠ersatz geh√∂rt. 

Hast du jetzt eine Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, bist du ja erst mal grund¬≠s√§tz¬≠lich nicht berufs¬≠un¬≠f√§hig, es sei denn du bist jetzt Zahn-Model viel¬≠leicht. Aber selbst dann wahr¬≠schein¬≠lich nicht unbe¬≠dingt. Und dann n√ľtzt dir das halt auch nichts, dass du eine gute Berufs¬≠un¬≠f√§¬≠hig¬≠keits¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung hast, die auf jeden Fall wichtig ist. Aber es hat nichts mit der Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung zu tun. Ich kann auch nicht sagen, ich brauche keinen Einkaufs¬≠korb, weil ich habe ja einen Koffer¬≠raum. Es ist halt was anderes. H√∂rt sich viel¬≠leicht √§hnlich an und leider wird es viel¬≠leicht auch von manchen Bera¬≠tern so in einer Kate¬≠gorie verkauft, ist aber komplett was anderes. Deshalb halte ich das f√ľr ziem¬≠li¬≠chen Unsinn. Also mal so ganz meine Meinung, sage ich jetzt mal. Und da kommt noch hinzu, die 10 ‚ā¨, die die jetzt anschei¬≠nend ausge¬≠geben hat oder sogar weniger, 100 ‚ā¨ im Jahr waren es ja, das ist noch nicht mal viel, ehrli¬≠cher¬≠weise. Also auch da zum Beispiel meine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung kostet, glaube ich, wei√ü ich gar nicht, 25 ‚ā¨, 27 ‚ā¨, irgend sowas in der Art. Also eine gut gestal¬≠tete, ordent¬≠liche Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung mit guten Bedin¬≠gungen kostet auch f√ľr einen Erwach¬≠senen zwischen 20 und 30 ‚ā¨. Man kann jetzt nat√ľr¬≠lich selber sich aussu¬≠chen, ob man viel¬≠leicht ein biss¬≠chen runter¬≠geht, aber das kann halt so auch ein Beitrag sein. Und 100 ‚ā¨ reicht selbst f√ľr ein Kind nicht, wenn man die ordent¬≠lich gestaltet, finde ich. Von daher h√§tte ich an der Stelle wahr¬≠schein¬≠lich eher anders¬≠herum gesagt, entweder du brauchst eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, weil du dann, und dann erkl√§re ich dann halt, was Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung macht oder du brauchst sie nicht, dann kannst du sie k√ľndigen, okay, aber wenn du sie brauchst, dann mach sie besser anders und besser. F√ľr 100 ‚ā¨ bin ich mir relativ sicher, auch wenn man das nicht immer so sagen kann, aber der Schutz wird wahr¬≠schein¬≠lich nicht so der aller dollste von der Ausge¬≠stal¬≠tung gewesen sein. Das jetzt mal zu dem Thema.

Auszug des Videos

Ja, das w√ľrde ich auch so sehen, ja. Brillen, Reise¬≠ge¬≠p√§ck das ist ja sowieso oftmals in der Haus¬≠rat¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung f√ľrs N√∂tigste mit drin. Elek¬≠tronik ist jetzt auch wieder zu diffe¬≠ren¬≠zieren. Hast du jetzt einen Hobby¬≠fo¬≠to¬≠grafen, der eine Kame¬≠ra¬≠aus¬≠r√ľs¬≠tung hat, f√ľr mehrere 1000 oder sogar viel¬≠leicht 10.000 ‚ā¨, dann kann das durchaus Sinn machen. Aber es kommt jetzt ein biss¬≠chen darauf an, was macht der da jetzt mit? Und wenn jetzt so eine Kamera, dann auf seiner Reise irgendwie kaputt geht oder er ist jetzt unter¬≠wegs und hat jetzt Sch√§den zu bef√ľrchten, die dann richtig √ľbel treffen k√∂nnen, dann kann sogar eine Elek¬≠tro¬≠nik¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung Sinn machen. Viel mehr ist es aber dann schon eher im gewerb¬≠li¬≠chen Bereich. Das ist aber halt das Gef√§hr¬≠liche bei solchen Fern¬≠seh¬≠bei¬≠tr√§ge. Jetzt sitzt ja viel¬≠leicht der Selbst¬≠st√§n¬≠dige, der br√§uchte viel¬≠leicht sogar auch wirk¬≠lich eine. Und jetzt sieht er das und sagt, ach so, die haben ja gesagt, Elek¬≠tro¬≠nik¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung ist gar nicht sinn¬≠voll. Das m√ľsste viel¬≠leicht ein biss¬≠chen mehr diffe¬≠ren¬≠ziert werden.

Auszug des Videos

Das ist auch wieder dieses Thema. Seltener Scha¬≠dens¬≠fall, ist die Frage der Schaden Wahr¬≠schein¬≠lich¬≠keit und oder Schaden H√§ufig¬≠keit. Wenn aber jetzt eine Schaden Wahr¬≠schein¬≠lich¬≠keit gering ist, aber die Schaden Auswir¬≠kung sehr gro√ü ist, das hei√üt also, nehmen wir das Beispiel von gerade, Hobby¬≠fo¬≠to¬≠graf, der eine wirk¬≠lich teure Ausr√ľs¬≠tung mit sich rumschleppt und viel¬≠leicht noch ein MacBook und was wei√ü ich. Ja, da kann es dann unter Umst√§nden ihn √ľbel treffen und dann m√∂chte er viel¬≠leicht auch einen Schutz haben. Also kate¬≠go¬≠risch w√ľrde ich das jetzt nicht behaupten. Ich w√ľrde aber tats√§ch¬≠lich jetzt kein Handy versi¬≠chern oder eine Wasch¬≠ma¬≠schine oder so was, so eine Wasch¬≠ma¬≠schine jetzt im Sinne von Garan¬≠tie¬≠ver¬≠l√§n¬≠ge¬≠rung oder so.

Auszug des Videos

Also okay. Also grund¬≠s√§tz¬≠lich 75 ‚ā¨ f√ľr ein Fami¬≠lien Tarif ist auch nicht die Welt ehrli¬≠cher¬≠weise. Und trotzdem sollte der Fokus immer erst mal auf den Leis¬≠tungen liegen. Wir gucken uns erst mal an, was er zu sagen hat.

Auszug des Videos

Das sehe ich √ľbri¬≠gens auch so.

Auszug des Videos

An der Stelle. Also die haben Kinder, haben sie jetzt ja gerade gesagt. An der Stelle h√§tte ich wahr¬≠schein¬≠lich gesagt, wenn ihr eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung habt, dann w√ľrde ich am ehesten √ľber¬≠legen, ob viel¬≠leicht f√ľr die Kinder so ein Ding sinn¬≠voll ist so eine Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung. Weil wenn die jetzt mit dem Fahrrad fahren und fahren dann auf die Stra√üe und werden ange¬≠fahren, dann macht es wahr¬≠schein¬≠lich auch Sinn, dass man da eine ordent¬≠liche Absi¬≠che¬≠rung hat, damit man denen das Leben sch√∂ner machen kann. Dass mal so ganz nebenbei. Zur Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung an der Stelle, auch da finde ich ein Selbst¬≠be¬≠halt ist in Ordnung, weil wenn du jetzt zum Beispiel 150 ‚ā¨ Selbst¬≠be¬≠halt einbaust, verhin¬≠dert das so ein biss¬≠chen diese Menta¬≠lit√§t jeden Schaden einzu¬≠rei¬≠chen. Also Klein¬≠sch√§den, finde ich pers√∂n¬≠lich sollte man nicht unbe¬≠dingt immer bei der Versi¬≠che¬≠rung einrei¬≠chen, dann machst du das so h√§ufig fliegst du auch mal raus. Und wenn du jetzt wirk¬≠lich einen gr√∂√üeren Schaden hast, dann tun 150 ‚ā¨ viel¬≠leicht auch nicht so sehr weh. Aber es ist teil¬≠weise auch so ein psycho¬≠lo¬≠gi¬≠scher Faktor, man erzieht dann sich in die rich¬≠tige Rich¬≠tung. Was aber an der Stelle zum Beispiel wichtig ist, wenn du jetzt Kinder hast, da geht es halt nicht darum, wie kann ich die Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung billiger machen, weil das Beispiel passt jetzt ganz gut. In dem Fall sollte in der Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung ein Einschluss f√ľr delikt¬≠un¬≠f√§¬≠hige Kinder sein. Bedeutet, die Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung zahlt ja, wenn du Sch√§den anrich¬≠test und du bist daf√ľr verant¬≠wort¬≠lich nach dem BGB. Und wenn ein Kind einen Schaden anrichtet, bist du als Eltern¬≠teil unter gewissen Voraus¬≠set¬≠zungen verant¬≠wort¬≠lich. Das gilt aber nicht f√ľr Kinder, die unter sieben Jahre alt sind, weil die sind nicht delikt¬≠f√§hig. Und wenn du delikt¬≠un¬≠f√§¬≠hige Kinder hast, die einen Schaden anrichten. Nehmen wir jetzt mal ein Beispiel, die fahren Fahrrad und ihr seid gerade zu Besuch bei Freunden und der f√§hrt mit dem Fahrrad gegen das Auto. So, ist jetzt ein fetter Kratzer drin, die T√ľr muss neu lackiert werden. Kostet viel¬≠leicht, weil es eine teure Lackie¬≠rung ist sogar ein paar 1.000 ‚ā¨. Dann kann das sein, dass die Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung gar nicht zahlt, weil das Kind nicht delikt¬≠f√§hig ist. Das hei√üt, du brauchst den Einschluss der delikt¬≠un¬≠f√§¬≠higen Kinder in der Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung, wenn du kleine Kinder hast, weil bezahlt haben willst du den Schaden wahr¬≠schein¬≠lich schon. Wenn es jetzt gerade ein Freund auch ist, dann willst du ja nicht sagen, so ja deine Autot√ľr, kann ich jetzt nichts daf√ľr, wir sind nach dem BGB nicht haftbar zu machen. Von dem her, eine Haft¬≠pflicht¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung hat da eher den Fokus auch wieder bei den guten Bedin¬≠gungen und nicht unbe¬≠dingt beim Preis. Und wenn man jetzt an der Stelle, wei√ü ich jetzt nicht, mal davon ausgeht, dass der das nicht bezahlt hat, dann ist der Fokus wieder auf den falschen Bereich gelegt, n√§mlich auf den Preis. Ich wei√ü es nat√ľr¬≠lich nicht, ob er das jetzt gesagt hat, aber das w√§re mal so ein wich¬≠tiger Bereich und ein wich¬≠tiges Thema bei Eltern und bei Klein¬≠kin¬≠dern im Haushalt.

Auszug des Videos

210 zu 66, das ist nat√ľr¬≠lich schon ganz ordent¬≠lich. Es kann tats√§ch¬≠lich sein, dass Haus¬≠rat¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rungen zu teuer sind und man mit dem glei¬≠chen Leis¬≠tungs¬≠um¬≠fang was wesent¬≠lich g√ľns¬≠ti¬≠geres bekommt. Aber auch hier geht es wieder um das Thema Leis¬≠tung. Und was ist jetzt genau drin? Weil wenn der 60 ‚ā¨ Tarif, wenn das jetzt ein Billig¬≠tarif ist, wo die H√§lfte da fehlt, dann hilft es ja auch nicht weiter. Da muss man schon tiefer rein¬≠gehen in die Bedin¬≠gungen und gucken, was ist wichtig und was soll drin sein?

Auszug des Videos

Und das finde ich, ist halt das Bl√∂de an dem ganzen Thema. Wenn du jetzt hier diesen Beitrag siehst, dann ist das immer nur der Fokus auf Beitr√§ge. Man h√§tte jetzt, wenn man mal davon ausgeht, dass die die Leis¬≠tung verglei¬≠chen, h√§tte man ja zumin¬≠dest mal im Neben¬≠satz sagen k√∂nnen so und so viel Ersparnis bei glei¬≠chen Leis¬≠tungen oder viel¬≠leicht ein biss¬≠chen weniger Ersparnis, aber daf√ľr sogar noch bessere Leis¬≠tungen. Hier wird √ľber¬≠haupt nicht auf Leis¬≠tung einge¬≠gangen und das ist eben nicht richtig,  beim Versicherungsbereich.

Auszug des Videos

Auch das zum Beispiel. Also es ist schon nicht verkehrt, dass man auch bei √§lteren Autos √ľber¬≠legen kann, ob man die Voll¬≠kas¬≠ko¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung raus¬≠nimmt. Aber es kommt auf die jewei¬≠lige Situa¬≠tion an, wenn ich den Mandanten an der Stelle fragen w√ľrde, was w√ľrde denn jetzt passieren, wenn nur ein selbst¬≠ver¬≠schul¬≠deten Schaden oder einen selbst¬≠ver¬≠schul¬≠deten Unfall hast und du hast einen Total¬≠schaden und das Auto w√§re jetzt kaputt? Hast du genug Geld oder die M√∂glich¬≠keit, dir ein neues Auto zu beschaffen, ohne dass es dich jetzt finan¬≠ziell ernst¬≠haft sch√§¬≠digt? Wenn ja, brauchst du tats√§ch¬≠lich wahr¬≠schein¬≠lich keine Voll¬≠kas¬≠ko¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung. Wenn nein, muss man halt genau √ľber¬≠legen, steht jetzt der Beitrag im Verh√§ltnis zum Nutzen? Und es ist nicht unbe¬≠dingt immer nur am Auto Alter fest¬≠zu¬≠ma¬≠chen, wenn derje¬≠nige sagt, okay, ich, ich wei√ü ja aus dem letzten Loch, bei dem w√ľrde ich jetzt viel¬≠leicht nicht unbe¬≠dingt davon ausgehen, aber es kann ja sein, dass die sagen, nein, also wir haben defi¬≠nitiv ein rich¬≠tiges Problem, weil wir noch nicht wissen, wo wir ein Auto herkriegen sollen. Ja, dann kann man halt √ľber¬≠legen, ob man die Voll¬≠kas¬≠ko¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung drin l√§sst oder meinet¬≠wegen dann die Selbst¬≠be¬≠tei¬≠li¬≠gung nach oben schraubt. Soll kein gene¬≠reller gene¬≠reller Ratschlag sein, aber ich finde, das ist nicht weit¬≠bli¬≠ckend genug betrachtet, sondern halt immer nur auf den Preis.

Auszug des Videos

Also nochmal, Grund¬≠s√§tz¬≠lich stimmt das ja und es macht auch Sinn, die Versi¬≠che¬≠rung regel¬≠m√§√üig zu checken. Und auch da sollte man auf das Preis¬≠leis¬≠tungs¬≠ver¬≠h√§ltnis schauen. Ich sage jetzt bewusst Preis¬≠leis¬≠tungs¬≠ver¬≠h√§ltnis, weil die Leis¬≠tungen immer mit rein¬≠spielen. Wenn man jetzt komplett sagt, ich brauche gar keine Leis¬≠tungen, dann w√ľrde ich sogar eher √ľber¬≠legen Braucht man √ľber¬≠haupt eine Versi¬≠che¬≠rung? Also in manchen Berei¬≠chen zumin¬≠dest. Aber wenn man sagt, ich will auch schon ordent¬≠lich abge¬≠si¬≠chert sein, dann muss man das auf jeden Fall mit rein¬≠nehmen und genauer betrachten. Das ist viel, viel Arbeit. F√ľr jemanden pers√∂n¬≠lich oder als Privat¬≠person wahr¬≠schein¬≠lich auf jeden Fall schwierig zu stemmen, weil es halt Teil¬≠be¬≠reiche gibt in den Bedin¬≠gungen, die viele gar nicht so kennen.

Auszug des Videos

Das w√§re jetzt aber so ein Ding. So, jetzt mal als Beispiel. Jetzt haut er beispiels¬≠weise seiner Frau den Sonnen¬≠schirm ins Auge, die verliert ein Auge und fragt sich, warum kriege ich eigent¬≠lich gar kein Geld? Ja, weil die Unfall¬≠ver¬≠si¬≠che¬≠rung gek√ľn¬≠digt wurde. Naja, Scherz beiseite. Aber das sind tats√§ch¬≠lich Sachen, die da passieren k√∂nnen. Und da muss man halt √ľber¬≠legen, ist einem das jetzt wichtig oder nicht.

Auszug des Videos

Also, das war eine sehr lange Szene, wie er den Regen¬≠schirm zusam¬≠men¬≠baut. Ja, also das war jetzt mal so ein biss¬≠chen meine Meinung zu dem Thema und zu dem, was da gesagt wurde. Ich hoffe, das ist so ein biss¬≠chen deut¬≠lich geworden, wie ich das betrachte. Ich finde, man muss das halt schon immer alles ein biss¬≠chen diffe¬≠ren¬≠zierter sich anschauen und gucken, was ist einem jetzt wirk¬≠lich wichtig, welche Lebens¬≠si¬≠tua¬≠tion haben die Leute und was k√∂nnte da tats√§ch¬≠lich komisch werden? Weil ich meine, das ist jetzt nicht Inhalt des Videos gewesen und es ist wahr¬≠schein¬≠lich auch nur eine Frage davon, wie kriege ich jetzt Zuschauer? Aber es wurde jetzt zum Beispiel gar nicht drauf einge¬≠gangen, mal zu gucken, der hat jetzt, waren es eins oder zwei Kinder, ich glaube sogar zwei. Da ist es doch enorm wichtig, dass die mal unter¬≠sucht wird und geschaut wird, ist die Renten¬≠h√∂he hoch genug? Sind die Bedin¬≠gungen gut? Ist die Versi¬≠che¬≠rungs¬≠dauer vern√ľnftig? Und wie sind die Kinder abge¬≠si¬≠chert? Also hier ginge es ja einfach nur darum, wie kann ich jetzt mit einem roten Stift heran¬≠gehen und was kann ich so strei¬≠chen. Wie gesagt, ich bin mir im Klaren dar√ľber, dass das jetzt auch das Thema des Videos war, aber ich hoffe, dass wenn ihr das mal macht und eure Sachen euch anschaut, dass ihr das nicht so macht, sondern dass ihr dann halt schon √ľber¬≠legt, welchen Aufwand, welche Kosten habe ich und welchen Nutzen habe ich daraus? Wenn dir das Video gefallen hat, hinter¬≠lass gerne mal einen Daumen hoch. Schreib mir mal in die Kommen¬≠tare, wie du diese Repor¬≠tage fandest oder diesen kurzen Bericht, f√ľnf Minuten knapp oder vier Minuten unge¬≠f√§hr. Und wenn du h√§ufiger solche Videos sehen willst, dann schick mir gerne mal Videos zu, die du gerne mal kommen¬≠tiert haben m√∂ch¬≠test und ansonsten sehen wir uns im n√§chsten Video wieder. Bis dann. Der Lehnen.

Folge mir:

Weitere Beiträge:

Und jetzt DU!

Optimiere Deine Finanzen und Versicherungen und erziele durchschnittlich mehrere Tausend Euro Vorteil! Buche jetzt Dein kostenloses Kennenlerngespräch und wir besprechen gemeinsam, wie Du von einer unabhängigen Beratung profitieren kannst.

Hinweis zur Terminbuchung

Bitte buche nur dann einen Termin mit mir, wenn du mit mir zusammenarbeiten m√∂chtest. Reine Informationsanfragen kann ich (aufgrund der hohen Nachfrage) in Terminen nicht bearbeiten. Dazu kannst du mir aber gerne √ľber das Kontaktformular schreiben.¬†

Hinweis zum Jahresende

Das Jahr ist fast vorbei und ich kann keine Termine mehr in 2021 anbieten. Sollte ein Abschluss von Altersvorsorgevertr√§gen oder Berufsunf√§higkeitsversicherungen gew√ľnscht sein, bitte Eiltermin buchen oder eine Eilanfrage stellen. BU geht dieses Jahr nur noch bei einwandfreier Gesundheitshistorie. Ausf√ľhrliche Risikovoranfrage erst wieder ab Januar m√∂glich.