Hey, ich bin der Lehnen. Karsten Lehnen aus Dortmund - unabhängiger Finanz- und Versicherungsmakler. In meinem Blog schreibe ich zu Finanzthemen und manchmal auch zu anderen Dingen, die ich für interessant halte. Auf Facebook, Instagram und Youtube veröffentliche ich regelmäßig Videos.

Eine Information, die wichtig für Dich werden kann. Was passiert, wenn Du in der Mietwohnung einen Glasschaden verursachst?

Es ist schnell pas­siert: Du stößt beim Früh­jahrs­putz mit dem Besen unglück­lich gegen die Fens­ter­scheibe und diese reißt; oder Du läufst mit dem Tablett gegen die Bal­kontür oder die Glastür zum Wohn­zimmer. Welche Ver­si­che­rung zahlt dann eigent­lich?

Hier das pas­sende Youtube Video dazu:

Glasschaden in der Mietwohnung — was sagt die Haftpflichtversicherung?

Die Antwort der meisten Men­schen dazu: “Die private Haft­pflicht­ver­si­che­rung zahlt. Dafür habe ich sie ja.”

Richtig oder falsch? Leider falsch! Die private Haft­pflicht­ver­si­che­rung wird die Leis­tung wahr­schein­lich ablehnen, weil Du das Risiko (Glas­bruch) über eine Glas­ver­si­che­rung hättest absi­chern können!

Die meisten Ver­si­cherer schließen die Leis­tung für Glas­schäden bei Mietsach­schäden aus, wenn der Ver­si­che­rungs­nehmer sich dagegen geson­dert ver­si­chern kann (und das ist mit einer Glas­ver­si­che­rung der Fall).

Bei­spiel für den Aus­schluss in den Ver­si­che­rungs­be­din­gungen

Glasschaden in der Mietwohnung — was kann ich nun vorbeugend tun?

Es lohnt sich, in die Haus­rat­ver­si­che­rung die Glas­ver­si­che­rung ein­zu­be­ziehen. Nicht nur die Haus­halte mit grö­ßeren Vitrinen, Glas­ti­schen oder teurem Cer­an­feld pro­fi­tieren im Scha­den­fall davon, sondern auch jeder Mieter, der Fenster in seiner Wohnung hat. Das dürfe bei jedem der Fall sein. Richtig teuer kann es werden, wenn Du im Ober­ge­schoss wohnst und die neue Scheibe nicht durch das Trep­pen­haus trans­por­tiert werden kann. Ein Kran muss dann her und der Aus­tausch wird richtig kost­spielig — ohne wei­teres geht es dann in den vier­stel­ligen Bereich.

Oftmals stelle ich fest, dass ein bestehender Hausrat-Vertrag opti­miert werden kann. Dabei sparen meine Man­danten Bei­träge oder erhalten für den glei­chen Beitrag erheb­lich bessere Leis­tungen. Deinen Vertrag soll­test Du also auf jeden Fall auch einmal unab­hängig über­prüfen lassen.

Hier klicken und Termin ver­ein­baren