Glas­schaden in der Miet­woh­nung — zahlt die Haft­pflicht­ver­si­che­rung?

Eine Infor­ma­tion, die wichtig für Dich werden kann. Was passiert, wenn Du in der Miet­woh­nung einen Glas­schaden verur­sachst?

Es ist schnell passiert: Du stößt beim Früh­jahrs­putz mit dem Besen unglück­lich gegen die Fens­ter­scheibe und diese reißt; oder Du läufst mit dem Tablett gegen die Balkontür oder die Glastür zum Wohn­zimmer. Welche Versi­che­rung zahlt dann eigent­lich?

Hier das passende Youtube Video dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glas­schaden in der Miet­woh­nung — was sagt die Haft­pflicht­ver­si­che­rung?

Die Antwort der meisten Menschen dazu: “Die private Haft­pflicht­ver­si­che­rung zahlt. Dafür habe ich sie ja.”

Richtig oder falsch? Leider falsch! Die private Haft­pflicht­ver­si­che­rung wird die Leis­tung wahr­schein­lich ablehnen, weil Du das Risiko (Glas­bruch) über eine Glas­ver­si­che­rung hättest absi­chern können!

Die meisten Versi­cherer schließen die Leis­tung für Glas­schäden bei Mietsach­schäden aus, wenn der Versi­che­rungs­nehmer sich dagegen geson­dert versi­chern kann (und das ist mit einer Glas­ver­si­che­rung der Fall).

Beispiel für den Ausschluss in den Versi­che­rungs­be­din­gungen

Glas­schaden in der Miet­woh­nung — was kann ich nun vorbeu­gend tun?

Es lohnt sich, in die Haus­rat­ver­si­che­rung die Glas­ver­si­che­rung einzu­be­ziehen. Nicht nur die Haus­halte mit größeren Vitrinen, Glas­ti­schen oder teurem Ceran­feld profi­tieren im Scha­den­fall davon, sondern auch jeder Mieter, der Fenster in seiner Wohnung hat. Das dürfe bei jedem der Fall sein. Richtig teuer kann es werden, wenn Du im Ober­ge­schoss wohnst und die neue Scheibe nicht durch das Trep­pen­haus trans­por­tiert werden kann. Ein Kran muss dann her und der Austausch wird richtig kost­spielig — ohne weiteres geht es dann in den vier­stel­ligen Bereich.

Oftmals stelle ich fest, dass ein bestehender Hausrat-Vertrag opti­miert werden kann. Dabei sparen meine Mandanten Beiträge oder erhalten für den glei­chen Beitrag erheb­lich bessere Leis­tungen. Deinen Vertrag soll­test Du also auf jeden Fall auch einmal unab­hängig über­prüfen lassen.

Hier klicken und Termin verein­baren